Immobilien Blog für die Region Ortenau

Zurück

Parkett oder Laminat?

Was ist der Unterschied zwischen Parkett und Laminat und wie unterscheiden sich die beiden in der Optik, der Robustheit und gibt es preisliche Unterschiede?

Aufbau

Vom Aufbau her sind sich Parkett und Laminat sehr ähnlich, denn eine einzelne Diele setzt sich aus mehreren Schichten zusammen, aber die beiden Bodenbeläge unterscheiden sich trotzdem aufgrund des verwendeten Materials und auch die Dicke der Nutzschicht unterscheidet sich. Ein Parkett besteht nämlich aus Echtholz und HDF-Platten. Je nach dem wie die Dick die Nutzschicht ist, kann bestimmt werden ob und wie oft diese Schicht abgeschliffen werden kann. Hier kann gesagt werden, dass je dicker diese Nutzschicht ist, desto öfter kann der Boden abgeschliffen werden und das ist normalerweise nur bei einem echten Parkettboden möglich. 
Im Unterschied zu Parkett besteht Laminat nicht aus Echtholz, sondern nur aus HDF- Platten, sowie einer oben liegenden Kunststoffschicht. Das ist auch der Grund warum ein Laminatboden nicht abgeschliffen werden kann. 

Preis

Hier kann ganz klar gesagt werden, dass Laminat klar kostensparender ist als ein Parkettboden aus Echtholz.

Robustheit

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Parkett hochwertiger ist und deshalb auch robuster ist. Aufgrund der Tatsache, dass es möglich ist diesen Boden abzuschleifen, zu polieren und mit Wachs zu versiegeln, also wiederaufzubereiten ist es bei dieser Art des Bodens möglich, dass er mehrere Male behandelt wird und so können Kratzer und Schrammen im Boden verschwinden und der Boden glänzt wieder und sieht wieder aus wie neu. Deshalb ist die Lebensdauer eins Parketts um ein Vielfaches größer, als jene eines Laminatbodens.

Optik

Die Optik dieser zwei verschiedenen Bodenarten unterscheidet sich eigentlich nicht wirklich von einander. Wie bereits gesagt wurde ist die letzte Schicht eines Laminatbodens eigentlich eine Kunstharzschicht, während die eines Parkettbodens aus versiegeltem Echtholz besteht, ein Laminatboden hat aber trotzdem die Optik eines Parkettbodens und in den meisten Fällen sind die beiden Bodenarten kaum von einander zu unterscheiden. Die Oberflächenvielfalt bei Laminatböden ist sehr groß und reicht von Fliesendekor, über Natursteindekor, bis eben hin zur bereits genannten Holzoptik mit und ohne Struktur.
Ein Parkettboden besteht eben aus Echtholz und hat daher auch die Optik von Holz und ist daher auch erhältlich mit und ohne Struktur. 

Ergänzende Informationen erhalten Sie auf dieser Seite.

Und welche Art von Boden ist nun besser für mich?

Will man pure Natur in der Wohnung bzw. im Haus, dann ist es besser sich für Parkett zu entscheiden, denn die Tatsache, dass Parkett aus purem Holz besteht, spricht natürlich für eine bessere Wohnqualität, als ein Boden, dessen Oberfläche aus einer Kunstharzschicht besteht. Parkett ist edel und bringt den ganzen Charme von Naturholz in die Wohnung. Von der Optik her gibt es also zwischen Parkett und Laminat keinen Unterschied, denn welche man von den beiden Böden schöner findet ist reine Geschmacksache.

 


Über den Autor